------------ NEW RELEASE OUT NOW !!! ------------

 

 

 

 

 

 

   The Champions

     Rare Studio Tracks 1984

Kostbarkeiten für jeden echten Fan!

Wie immer sind die Champions schwer zu toppen. Lediglich zwei Stücke brauchen sie für ein überzeugendes, bockstarkes Album. Sie haben sich mal wieder zu einer ihrer (in der letzten Zeit leider seltenen) Studiosessions hinreißen lassen um gemeinsam ein paar starke Tracks einzuspielen. Selten hat man sie so heavy und entschlossen gehört. Jeff Idol lässt keinen Zweifel an textlichem und musikalischem Inhalt, die Aussage ist klar, prägnant und wesentlich. Die Rhythmusgitarren von Jeff Childshod und Jeff Sparrow ergänzen ihre kontrapunktischen Grooves zu einer starken Gitarrenwand, Jeff Marlow holt mit kraftvollem Arm das letzte aus seinem Bass heraus und Jeff Bartholomew gibt der Snare keine Schonzeit.

On The Road Again! Ob wir im Zuge dieser Veröffentlichung mal wieder auf eine Tournee hoffen dürfen?

Die CD enthält:

Alle erhaltenen Champ-Aufnahmen der Jahre '82-'85! 4-seitiges Booklet mit Zusatzinformationen zu allen Tracks! Bonustrack "Coconut Fudge" (2001)! Zwei Bonustracks der Studio Session 2014 ("Reason" und "Jeffsong - On The Road Again")!

Wenn Du die CD haben möchtest, kannst Du sie bestellen unter:

cdbestellung ( at ) the-champions.de

Die ersten zehn Besteller erhalten die CD kostenlos und versandkostenfrei.

 

 

  The Champions

  sind eine deutsche Rockband. Sie entstand am 12. 10. 1982 im holsteinischen Einfeld. Sie besteht seit ihrer Gründung aus Jeff Bartholomew (Schlagzeug), Jeff Childshod (Gitarre, Gesang), Jeff Idol (Gesang, Keyboard), Jeff Marlow (Bass) und Jeff Sparrow (Gitarre, Keyboards).

Die fünf leben zusammen auf einem Gutshof im Holsteinischen.

  Geschichte

  Bereits bei ihrer Gründung hat sich die Band zum Ziel gesetzt, länger zu bestehen als die Rolling Stones. Ein Ziel, dem sie bis heute treu geblieben ist. Seit ihrer Gründung entwickelten die Champions ihren eigenen Stil, der im einfachen Nachspielen von möglichst einfachen Rocknummern, Liedern der evangelischen Kirchenmusik und laienhaften Spiel von kaum hochwertigen Eigenkompositionen besteht.

  Ihren bisher größten Banderfolg hatten sie 1984 mit einer Tour durch Deutschland, die Niederlande, Belgien und Frankreich, die sie in nicht weniger als 10 Städte bis nach Paris führte. Tondokumente von dieser Tour gibt es nicht.

  Die weitere Geschichte der Champions ist unklar. Die Quellenlage ist schlecht, die Informationen zum Teil widersprüchlich. Ihren letzten Auftritt in der Öffentlichkeit hatten sie zum 10-jährigen Bandjubiläum am 12. 10. 1992 in der Forstbaumschule Kiel. Die weiteren Geschehnisse der 90er-Jahre verlieren sich im Dunkeln. Es scheint, dass die Champions bis 2015 kein einziges Album veröffentlicht haben. Anscheinend sind auch illegal keine Aufnahmen im Umlauf. Andererseits ist seit Anfang 2013 von einem "new album" die Rede bzw. Ende des selben Jahres von einem Remix von dem Soundtrackalbum zu dem Film "On the road again" aus dem Jahr 1988. Die Alben sind anscheinend nirgendwo erhältlich. Es ist ein Glücksfall, wenn es jemandem gelingt, eines der seltenen Exemplare in Besitz zu nehmen. Der Film selbst scheint verschollen zu sein. Vielleicht findet sich eines Tages in Rio oder Nairobi eine Kopie, von der niemand etwas wusste. Ein für 2010 geplantes Album mit "gut abgehangenen Rocknummern" wurde nicht veröffentlicht. Bootlegs der Champions sind auch im Internet nicht aufzutreiben, wenn auch hier und da von einem Instrumental "Spring Intermezzo" und einem Song (oder Album?) namens "Coconut Fudge" (bzw. "But please with cream", ed. 2001?) die Rede ist. Weiterhin sind auf i-Tunes die genannten Songs und zusätzliche Aufnahmen aus den 80er-Jahren aufgetaucht. Diese Aufnahmen wurden 2015 auf einem Album bei Jeffrecords veröffentlicht. 2014 sind die Champions im Studio gewesen. Eine Welttournee ist in Planung.

  Andere Projekte der Bandmitglieder

  Neben den Champions haben alle Bandmitglieder sich auch noch in anderen Projekten engagiert. So war Jeff Childshod mit Jazzica und Take Four zu hören. In letzterem war auch Jeff Idol einige Zeit aktiv. Er war aber auch zeitweilig bei den Ohrwürmern und den Tönologen. Jeff Marlow hatte einige Erfolge mit Handmade während Jeff Bartholomew zuletzt auf Solopfaden im Emsland wandelte und Jeff Sparrow war auf Tingeltour durch Küstenorte Europas.

  Trivia

  Der Großvater von Jeff Idol hieß Billy Idol. Eine Verwandschaft zu dem Rockmusiker gleichen Namens besteht nicht.